Besichtigung der GSI

Liebe Gothengeschwister,

Letzten Dienstag besichtigten wir das GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung bei Wixhausen. Dieses Forschungszentrum gehört  zur Helmholtzgesellschaft, die Forschungen in vielen Gebieten betreiben. Die GSI verfügt über einen 120 Meter langen Linearbeschleuniger und ein Synchrotron. Im Gegensatz zum LHC des CERN, welcher nur Protonen und Bleiionen beschleunigt kann das Wixhausener Helmholtzzentrum in ihrem Schwerionensynchrotron eine ganze Bandbreite von schweren Ionen beschleunigen. So wurden dort bereits die 6 Elemente Bohrium, Hassium, Meitnerium, Darmstadtium, Roentgenium und Copernicium nachgewiesen. Weiterhin wurden dort bereits Schwerionen zur experimentellen Therapie von Hirntumoren verwendet. Wir wurden von einem Doktoranden durch die Anlage geführt, leider konnten wir die Beschleuniger nicht besichtigen, da er in Betrieb war und die Strahlenbelastung zu groß war.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Besichtigung der GSI hochinteressant war.