Abtrunk

Auch das Ende dieses Semesters wurde, wie jedes Jahr, ordentlich gefeiert. Zum Schlemmen gab es leckere Pizzabaguettes. Trotzdessen, dass einige noch ein paar Klausuren zu schreiben haben, waren die meisten der Aktivitas bis in die frühen Morgenstunden am quatschen, tanzen, Billiard spielen und gönnten sich das ein oder andere Bierchen.  Unterstützung erhielten wir von ein paar Altherren und Altdamen, sowie von vier Leuten aus der T.V. Arminia. Es war ein lustiger und schöner Abend!

Kulinarischer Abend

Am Samstag, den 11. Januar, fand auf dem Haus der Gothia der kulinarische Abend statt. Die Aktivitas, sowie einige AH und AD waren dort vertreten. Aufgrund unserer beiden mexikanischen Mitbewohnerinnen, welche hier ein Auslandsjahr machen, war es dieses Jahr nicht schwer zu entscheiden, was es am kulinarischen Abend zu Essen geben sollte – mexikanisch. Es gab eine Vielfalt an verschiedenen Speisen und Getränken und man saß in einer netten größeren Runde zusammen, sodass man von einem wirklich schönen Abend sprechen kann.

Besichtigung Schloss Kranichstein

Letzte Woche Donnerstag wurde das Jagdschloss Kranichstein besichtigt. Es ist eines der besterhaltensten Jagdschlösser Deutschlands, da es im Krieg nie angegriffen wurde. Zunächst nur als Gut zur Verwaltung der Forstwirtschaft des Grafen gebaut, wurde es schnell zum Jagdsitz und zur bevorzugten Sommerresidenz der Landgrafen und wurde immer mehr ausgebaut. Die in den Stilen früherer Epochen restaurierten Zimmer erzählen die Geschichte des Schlosses als Wohnsitz. Außerdem gibt es eine große Sammlung an Jagdgemälden und -equipment zu sehen, sodass wir viel über die Geschichte der Jagd und ihre unterschiedlichen Formen lernen konnten.

Nikolaus-Cocktail-Party

Am 7. Dezember fand, im Gewölbekeller der Gothia, die schon zur Tradition gewordene Nikolaus-Cocktail-Party statt. Wer wann hinter der Theke stehen und Cocktails mixen, an der Kasse sitzen und fleißig Stempel  an die Gäste verteilen und wer „Mädchen für alles“ sein sollte, wurde schon die Tage zuvor festgelegt. Um 20Uhr ging es dann los. Die ersten Cocktails (zur Auswahl standen: Caipirinhia, Pina Colada, Tequila Sunrise, Planters Punch und für die Fahrer einen Lucky Driver) wurden fertig gestellt und an die ersten Gäste verteilt. Schon nach ca. 2 Stunden war der Raum sehr gut gefüllt. Die Musik (und vielleicht lag es auch am zunehmenden Alkoholkonsum) veranlasste weiterlesen…

Sportabend

Am 28.11. fand unser Sportabend statt, welcher von Carolin Palm organisiert wurde. Ca. 15 Gothen fanden sich dazu in einer Sporthalle ein, in der ein Fußballfeld nun zwei Stunden für uns bestimmt sein sollte. Nachdem die drei Teams gebildet waren und sich alle ein wenig warm gemacht hatten, ging es auch schon los. Es wurde gerannt, geschwitzt, gelacht und auch mal ein wenig geflucht, während Mal das eine und Mal das andere Team den Ball in das gegnerische Tor beförderte. Die Leute, die gerade nicht auf dem Spielfeld standen, fieberten ebenfalls kräftig mit. Welches der drei Teams am Ende das Feld als Gewinner verließ, ist weiterlesen…

Kneipe

Am 2. November fand die Kneipe statt, zu welcher sich einige AD und AH, sowie Vetreter der Aktivitas auf unserem Haus einfanden. Ebenfalls zu Gast waren Aktive der Burschenschaft Rugia, als auch Aktive der TV. Arminia. Mit einer kleinen Verzögerung wurde das Offiz von unserer Sprecherin Charlotte Müller eröffnet.  Für die musikalische Begleitung der Lieder sorgte, wie auch schon im Sommersemester auf der Weinkneipe, ein Bursch der Rugen. Selbstverständlich gab es ebenfalls eine Festrede, welche von einem AH gehalten wurde. Das ausgewählte Thema der Rede war nicht nur für diesen eine Herzensangelegenheit, was man an den weiteren Erzählungen und Ergänzungen vieler anderer AH , erkennen weiterlesen…

Exkursion

Vom 25.-27. Oktober begaben sich einige Gothen auf eine Exkursion nach Würzburg. Das kulturelle Programm bestand aus einer ausführlichen Stadtführung, bei welcher man über gewisse Sehenswürdigkeiten, wie beispielsweise die prächtige Residenz, nur staunen konnte. Ebenfalls durfte eine Besichtigung der Weinkeller des Juliusspitals, mit anschließender Verköstung, nicht fehlen. Am letzten Tag mussten wir noch den steilen Berg zur Festung Marienburg erklimmen. Der schweißtreibende Aufstieg war jedoch, durch den unbeschreiblichen Ausblick über ganz Würzburg, sehr schnell wieder vergessen. Im Großen und Ganzen war es eine tolle Zeit, die nicht nur unseren Horizont erweitert hat, sondern uns wieder einmal ein Stück näher zusammmen wachsen ließ.

Antrunk

Am 19. Oktober fand auf dem Haus der Semesterantrunk statt. Für das leibliche Wohl wurde mit dem typisch amerikanischen Würstchen im Brötchen (seit 1895 als Hotdog bezeichnet) bestens gesorgt.  Zu uns gesellten sich ebenfalls ein paar Mitglieder der T.V. Arminia. Es war ein gelungener und schöner Abend!