Aktivenvortragsabend

Am zweiten Februar fand der Aktivenvortragsabend im Wintersemester statt. Es gab einen spannenden Vortrag zum Thema „Realitätsbezüge in der Mathematik“ von Salvatore C., in dem er erklärte, wie wichtig Realitätsbezüge bei Aufgabenstellungen sind, um Schüler für die Mathematik zu begeistern. Weiter ging es dann mit einem Bericht zu einem sehr aktuellen Thema: „Der Weg der Flüchtlinge“ von Lisa S.. Sie berichtete von ihren Erfahrungen mit der Zusammenarbeit mit Flüchtlingen und gab uns interessante Einblicke in das Asylrecht. Zum Abschluss bekamen wir noch Bilder aus Kanada von unserem Gast Deborah E. gezeigt, während Sie uns von uns ihrem Work-And-Travel dort berichtete.

Freundschaftskneipe mit der TV! Arminia zu Darmstadt

Ein weiteres Semester ist vorüber, und wurde mit einer erfolgreichen Abtrittskneipe beendet. Gemeinsam mit den Arminen schlugen wir die Kreuzkneipe in einer Hütte des TSG Darmstadt bei gemütlicher Atmosphäre. Es waren viele korporierte und nicht-farben-tragende Gäste dabei, weshalb die Hütte bis auf den aller letzten Platz besetzt war, aber das trug nur umso mehr zur Stimmung bei. Die Lieder wurden a cappella gesungen, es gab gleich drei Mimiken, eine Rede zur Feier der guten Freundschaft zwischen Gothia und Arminia wurde gehalten, und zu essen gab es leckeres Chili con Carne und Chili con Couscous. Das Bierdorf wurde anschließend auf der Gothia abgehalten, wo auch unser Koben  fast überlaufen weiterlesen…

Kulinarischer Abend

  Am 14. Januar wurden wieder die gesamte Aktivitas, alle Externen, und die ADAHschaft eingeladen, um kulinarische Spezialitäten aus weiter Ferne zu probieren. Dieses Jahr wurden wir auf die kulinarische Reise nach Japan, in „das Land der aufgehenden Sonne“, mitgenommen. Zur Vorspeise gab es gefüllte Reistaschen, die Hauptspeise bestand aus japanischem Curry und als Nachtisch wurde Sesampudding serviert. Zwar gab es leider ein paar Probleme mit dem leicht angebrannten Curry, aber das Essen wurde von unserem Festwart dennoch gerettet. Am Abend endete alles mit einem geselligen Beisammensein im Koben.

Bouldern

Am 20.12. ging es für einige Gothen ins „Boulderhaus“ in Darmstadt und somit für manche das erste Mal zum Bouldern. Dort angekommen, zwangen wir uns erst einmal in die Boulder-Leihschuhe, welche doch enger waren als zuvor gedacht. Der Grund dafür scheint einen besseren Halt an der Kletterwand zu bekommen. Dadurch, dass schon ein paar von uns Bouldern waren, konnten wir uns die Einführung sparen und bekamen von den „erfahrenen“ Gothen Tipps und Tricks zum erfolgreichen Klettern. Nach rund zwei Stunden verließen die ersten Gothen das Boulderhaus nicht nur mit Muskelkater in den Unterarmen sondern auch mit erleichterten Füßen. Zusammenfassend war dieser Soortabend sehr gelungen und weiterlesen…

Weihnachtsfeier und Feuerzangenbowle

Da es das letzte mal so gut geklappt hat, wurden auch dieses Jahr die Feuerzangenbowle und Weihnachtsfeier zusammen gelegt – diesmal gab es jedoch von Anfang an Feuerzangenbowle. Dies führte auch bald zu besinnlicher Stimmung und schon bald taucht der Weihnachtsmann auf (er brauchte ein bisschen um einen Parkplatz für seine Rentiere zu finden). Die Geschenke wurden darauf hin gewichtelt, die unzähligen Kekse vertilgt und für den einen ist anderen zog sich die Feier noch bis in die späte Nacht.

Nikolaus-Cocktail-Party

Auf der Gothia ist’s lustig, auf der Gothia ist’s schön! Und wenn Nikolaus vorbei ist, wird bei uns die Post abgeh’n! Und so natürlich auch dieses Jahr. Am Samstag nach dem Nikolaustag luden wir zu wieder zu unserer beliebten Cocktailparty ein. Mit ca. 140 Gästen wurde die Nacht ein voller Erfolg, und auch der erste Einsatz für unsere neue Musikanlage. Schon ab Donnerstag wurde geschmückt, geputzt, aufgeräumt, eingekauft, Verkleidungen wurden Vorbereitet, und was sonst noch zu einer NCP dazugehört. Im Schichtdiens wechselten wir uns beim Cocktails machen, Bier ausgeben, Gäste einlassen und Becher einsammeln ab, und tatsächlich verlief die Feier reibungslos. Dank unserer tatkräftigen Aktivitas sah schon weiterlesen…

Theaterbesuch: Made in Germania

Am 3. Dezember wollten wir ins Theater gehen. Als wir dort ankamen jedoch, fanden wir einen fast leeren Raum vor. Rasch wurde Bierzeltgarnitur aufgebaut und eine Kneipe veranstaltet. Mit viel Gesang, Witz und Bier sollte den Besuchern eine Kneipe einer Verbindung veranschaulicht werden, bei der auch gleichzeitig ein neuer Bund „gegründet“ wurde. Es war ein sehr interessanter Theaterbesuch.

Exkursion

Am letzten Wochenende haben 20 (!) Gothen die Heidelberger Innenstadt unsicher gemacht. Am Freitag Abend trafen wir uns mit AH Mörke, AH Schwarzenbeck und AH Schwarzenbeck im Restaurant Perkeo, um uns für die anschließende Kneipentour zu stärken. Unser Sprecher Jan war gnädig mit uns, und ließ uns am nächsten Tag erst um 10:30h antreten, um gemeinsam auf das Heidelberger Schloss zu fahren. Den Berg zum Schloss hinauf mussten wir jedoch zu Fuß überwinden, eine ziemlich schweißtreibende Aktivität. Oben angekommen, hatten wir aber eine wunderschöne Aussicht über Heidelberg. In einer einstündigen Führung wurde uns dann das Schloss gezeigt. Besonders beeindruckend war natürlich das große Fass, in dem früher 220000 weiterlesen…

Vortragsabend mit Ulrich Caspar

Dieses Semester durften wir wieder den CDU-Landtagsabgeordneten Ulrich Caspar bei uns begrüßen. Am Dienstag hielt er bei uns einen spannenden Vortrag über den Brexit und dessen Auswirkungen auf die Frankfurter Börse. Nach einer Einführung in das Thema und einer Erläuterung der jetzigen Situation in Groß-Britannien, entwickelte sich eine angeregte Fragerunde. Es wurde nicht nur der Brexit und dessen weltweite Auswirkungen angesprochen, sondern auch das Konzept der Europäischen Union hinterfragt. Anschließend gab es noch die Möglichkeit zur Diskussion im Koben, wo schon belegte Brötchen und Getränke bereit standen. Der Vortragsabend fand bei uns allen einen guten Anklang, und wir möchten uns noch einmal herzlich für den interessanten Abend bedanken.

Novemberkneipe

Am 05.11. war es wieder so weit: Novemberkneipe! Die Tische waren herbstlich dekoriert, die Mett-Igel schon vorbereitet, und Couleur und auch unsere Alten Damen und Alten Herren kamen wieder auf das Haus, um gemeinsam mit uns zu feiern. Zwei unserer Jungburschen, Judith und Salva, bekamen ihr Band überreicht und es gab auch zwei Zipfeltäusche. Außerdem hielt AH Schmidt-Petry einen spannenden Vortrag über seine Zeit als Bursch bei der Gothia, die sehr stark durch das Segelfliegen geprägt war. Wir hoffen, diese alte Tradition wieder aufleben lassen zu können. In dem von AD Bartholomäus geleiteten inoffiziellen Teil der Kneipe präsentierten uns unsere Füxe und neuen Hausbewohner wieder eine Fuxmimik, die weiterlesen…