Abtrunk

Am Freitag wurde das Sommersemester 2015 offiziell mit dem Einholen der Fahne und anschließendem Umtrunk beendet. Damit beginnt jetzt für einige die erholsame Zeit des Jahres, andere müssen Arbeiten oder schreiben noch Prüfungen.. Auf jeden Fall wünscht die Burschenschaft Gothia allen viel Erholung, Erfolg und einen guten Start ins neue Semester!

Aktivenvortrag

Am Montagabend hat Bundesbruder Artur im Konventsaal über die „Gottesanbeterinnen der Neuzeit“ referiert. Hierbei waren Solarbäume gemeint, die immer im optimalen Winkel zur Sonne stehen, um möglichst viel Energie aufzunehmen. Dabei hat er auch einige seiner Praxiserfahrungen aus dem Solarpark mitgeteilt, in dem er ab und an Arbeitet.

Gottesdienstbesuch

Einen etwas anderen Gottesdienst durften wir am Sonntag im CZD (Christliches Zentrum Darmstadt) erleben. Der jugendliche Stil mit viel Gesang und einer eigenen Band sorgte für eine lockere Atmosphäre, den meisten Gothen gefiel das ziemlich gut. Eine Empfehlung ist das CZD auf jeden Fall wert, wenn ihr Lust habt einen Gottesdienst mal anders zu erleben! Anschließend haben wir das schöne Wetter genutzt um gemeinsam draußen zu brunchen.

Kinobesuch

Am Donnerstag haben wir gemeinsam den Film „A world beyond“ am Luisenplatz angeschaut, da bei der Filmabstimmung die meisten für den Film gebotet haben. Leider mussten wir im Nachhinein feststellen, dass der Film nicht so war wie wir ihn erwartet haben. Das sollte die Stimmung im Nachhinein allerdings nicht schmälern, immerhin konnten wir uns auf dem Rückweg gemeinsam aufregen :-)

Opernbesuch in Wiesbaden

Passend zum Semesterthema „Vorurteile“ ging es am Mittwochnachmittag für einige Gothen mit Helmut von den Rugen in die Wiesbadener Oper in „Don Pasquale“. Vorher stärkten wir uns noch bei einem Kaltgetränk im Käfers und genossen den sonnigen Nachmittag. Anschließend ging es dann (für manche zum ersten mal) in die Oper. Die Resonanz nach dem Besuch war sehr positiv, besonders das Orchester hat einigen sehr gut gefallen.

Führung durch die Teestube KONKRET

Am Freitagnachmittag konnten wir eine Führung mit anschließender Diskussionsrunde durch die Teestube KONKRET genießen. Diese ist eine Anlaufstelle für alle Wohnungslosen in Darmstadt. Hier können sich die Leute ohne Obdach treffen zum gemeinsamen Austausch bei einem Kaffee (für günstiges Geld) oder beim Kickern. Das Langfristige Ziel der Teestube liegt darin, die Leute – in welcher Lebenslage sie sich auch befinden mögen – so zu unterstützen, dass sie im Idealfall nach einiger Regenerationszeit wieder Arbeiten können. Aber auch Leuten, bei den dieses Ziel nicht umsetzbar scheint sind in der Teestube willkommen und finden ein offenes Ohr bei den Mitarbeitern.

Gothenolympiade

Bei unserer diesjährigen Gothenolympiade war Teamwork sehr wichtig. Gebildet wurden zunächst zwei Teams, die die gesamte Olympiade gegeneinander „kämpften“. Dabei lies sich die Spielleiterin bei der Auswahl der Spiele u.a. von so manchem alten Fotoalbum inspirieren, wie zum Beispiel bei dem „Kerzenspiel“, wo jeweils zwei Leute einen Helm mit Kerze aufgesetzt bekommen und sie mit einer Sprühflasche (gefüllt mit Wasser) versuchen müssen, die Kerze vom Gegner auszulöschen. Darüber hinaus sorgten auch die anderen Spiele auch für viel Erheiterung und Spaß an einem tollen Nachmittag mit gutem Wetter. Kurioser Weise endete die Olympiade Unentschieden :)

60. Stiftungsfest und Festkommers

Das diesjährige Stiftungsfest war nicht nur Aufgrund des runden Geburtstags ein ganz besonderes. Freitagabends ging es pünktlich um 20 Uhr mit dem Festkommers im Konventsaal los. Die vielen Reden über das Leben auf dem Haus von verschiedenen Generationen fanden bei den Aktiven und der AD/AH-Schaft großen Anklang. Nach einer leckeren Mahlzeit (Chili con Carne) und der Fuxenmimik gegen Mitternacht konnte die gelungene Veranstaltung dann offiziell für beendet erklärt werden. Diejenigen, die dann noch nicht schlafen gehen wollten fanden sich auf ein Kaltgetränk im Koben und auf der Terrasse ein. Am nächsten Tag wurde der Ball gegen 19:00 Uhr (wie üblich) mit dem Foto vor dem Eingang und anschließendem weiterlesen…

Vatertagsgrilltour

Gegen 11:30 am Donnerstagvormittag ging es bei Wunderschönem Wetter auf dem Gothenhaus zur diesjährigen Grilltour mit Bollerwagen los. Die Tour ging dieses Jahr über den Campus Lichtwiese und dann über Umwege nach Hause. Anschließend wartete nach der Tour bereits der Grill mit leckeren Würstchen und Salaten auf uns! Zur großen Freude der Aktivitas fanden dieses Jahr wieder einige AD/AH’s und Externe den Weg aufs Haus!

Maiwanderung

Dieses Jahr musste die Wanderung leider aufgrund der schlechten Wettervorhersagen kurzfristig ausfallen, stattdessen haben wir in gemütlicher Runde zusammen gegrillt und Gesellschaftsspiele gespielt.