Semesterabtrunk

Vergangenen Freitag war der letzte Unitag für die TU-Darmstadt StudentInnen und gleichzeitig fand abends auf unserem Gothenhaus der Abtrunk statt. Bei der letzten Veranstaltung des Wintersemesters 17/18 wurde symbolisch für das Ende der Vorlesungszeit die Fahne eingeholt. Nun geht es für die meisten in die Klausurenphase über, bis in ca. 8 Wochen auch schon das Sommersemester starten wird. Wie so oft wurde auch das Ende des Semester bis in die Morgenstunden bei gutem Bier im Koben gefeiert.

Aktiven-Vortragsabend

Am vergangenen Samstag fand der Vortragsabend mit zwei spannenden Vorträgen statt. Zu Beginn erhielten wir einen Einblick in die Karteikarten-Software Anki, mit welcher schnell, einfach und kostenlos Karteikarten am Computer erstellt werden können.  Das praktische an dieser Software ist, dass die erstellten Karteikarten mit dem Handy oder Smartphone synchronisiert werden und so auch unterwegs gelernt werden können. Der zweite Vortrag an diesem Abend gab uns einen Einblick in die Fotografie. Dabei wurden einfache „Tipps und Tricks“ verraten, wie Fotos besser aussehen können und welche besonderen Effekte man beim Fotografieren einbauen kann. Uns wurden die wichtigsten Einstellungen an einer Kamera gezeigt und die verschiedenen Funktionen vorgeführt.  

Kulinarischer Abend

Die erste Veranstaltung im neuen Jahr 2018 war der Kulinarische Abend. Schon morgens um 11.30 Uhr begannen die verschiedenen Kleingruppen die Speisen für den Abend vorzubereiten. Dieses Jahr ging die kulinarische Reise in die Türkei. Zur Vorspeise gab es Baklava, die Hauptspeise bestand aus gefüllten Paprika und zum Nachtisch wurde Kürbis mit Walnüssen serviert. Um 19.00 Uhr waren dann alle Gerichte fertig und im Conventsaal konnte zu Tisch gebeten werden. Vor der Hauptspeise gab es dann noch zwei Burschungen mit Bandübergaben und einen Zipfeltausch. Später am Abend, als alle reichlich gegessen und getrunken hatten, wurde gemütlich bei Bier im Koben bis in die frühen Morgenstunden weiterlesen…

Weihnachtsfeier und Feuerzangenbowle

Weihnachtliche Stimmung auf Gothia während unserer diesjährigen Weihnachtsfeier! Auch in diesem Jahr wurde von jedem wieder ein kleines Wichtelgeschenk schön verpackt mitgebracht und während der Feier konnten sie bei selbst gemachten Weihnachtsplätzchen und Feuerzangenbowle verteilt werden. Bei Weihnachtsmusik wurde gelacht und gesungen und im Anschluss wurden noch in gemütlicher Runde Gesellschaftsspiele gespielt.

Sportabend in der Eishalle Darmstadt

Am vergangenen Mittwoch, dem 13.12.2017, ging es für die Gothen im Rahmen des Sportabends zum Schlittschuhlaufen in die Eissporthalle in Darmstadt. Um 18.30 Uhr trafen sich dafür alle auf dem Haus um gemeinsam los zu gehen. Nach einer Stunde Fahrvergnügen wurde die erste Pause eingelegt. Zum Glück gab es passend zur Weihnachtszeit einen Glühweinstand in der Eishalle, sodass sich alle stärken konnten und nochmals einige Zeit auf dem Eis verbracht werden konnte. Um 10 Uhr kamen alle dann wieder erschöpft aber glücklich auf dem Gothenhaus an.

Nikolaus-Cocktail-Party

Nach Nikolaus fand wieder einmal die legendäre Nikolaus-Cocktail-Party bei uns auf dem Haus statt. Mit 140 Gästen war unser Keller sehr gut gefüllt und die Party ein voller Erfolg. Schon Tage vorher wurde das Haus dafür geputzt und dekoriert, es wurde eingekauft und Kostüme fertig gestellt. Die Aktivitas wechselten sich bei den Schichten für Cocktails zubereiten, Bierausschank und Kasse ab, sodass ein reibungsloser Ablauf entstand und alle auch ausreichend feiern konnten. Erst gegen Mittag am nächsten Tag wurde dann die Musik ausgemacht und die letzten Gäste gingen nach Hause. Nun heißt es für uns erst einmal wieder das Haus aufräumen, doch das geht sicherlich schnell weiterlesen…

Vortragsabend mit Jürgen Jürgensen

Jürgen Jürgensen, Alter Herr von der Burschenschaft Rugia, kam am 25.11.2017 erfreulicherweise auf unser Haus, um einen Vortrag über Private Finanzen zu halten. Im Wesentlichen behandelte der Vortrag die drei Kategorien Einkommen aus Arbeit, Absicherung über Versicherungen und Vermögensverwaltung. Zunächst wurde geklärt, wie hoch ungefähr das Einkommen später als Uni-Absolvent sein wird und wir erhielten eine Übersicht über spätere Steuern und Sozialabgaben. Dann kam Herr Jürgen Jürgensen darauf zu sprechen, welche Versicherungen sich lohnen abzuschließen. Zudem  wurde auch die Frage ob private oder gesetzliche Krankenkasse reichlich diskutiert und das System der Rente wurde erläutert. Der letzte große Themenblock handelte dann von den verschiedenen Geldanlage-Möglichkeiten, wobei weiterlesen…

Exkursion nach Trier

In diesem Wintersemester ging es für ein Wochenende nach Trier. Mit der Bahn fuhren wir 3,5 Std. an Rhein und Mosel entlang, bis wir in Trier ankamen. Die alte Römerstadt ist bekannt für ihre alten Bauten, wie z.B. die Porta Nigra und die alten Thermen. Während einer nächtlichen Stadtbesichtigung erfuhren wir vieles über die Geschichte der ältesten Stadt Deutschlands und wir konnten die Bauwerke bestaunen. Tagsüber besichtigten wir noch ein Museum, in welchem unter anderem einer der größten Goldschätze der Römerzeit ausgestellt ist.  Der Abschluss der Exkursion fand im Weinkeller bei gutem Essen und Trinken statt. Alles in Allem war diese Exkursion ein voller Erfolg weiterlesen…

Novemberkneipe

An diesem Samstag, den 04.11.2017, fand unsere traditionelle Novemberkneipe statt. Wir freuten uns über die zahlreichen Gäste, die bei uns auf`s Haus kamen, um mit uns zu feiern. Nach dem offiziellen Teil wurde von den Füxen und Hausbewohnern eine Mimik aufgeführt und gab es reichlich zu essen und zu trinken. Der Conventsaal war gut gefüllt, ebenso wie der Koben, als es zum Bierdorf überging. An diesem Abend wurde mal wieder reichlich gelacht, gefeiert und getrunken, bis sich die Runde dann am frühen Morgen auflöste.      

Semester-Antrunk WiSe 2017/18

Diesen Freitag, 20.10.2017, haben wir den Start des Wintersemesters 17/18 eingeläutet. Es war auch die erste offizielle Veranstaltung für unsere sechs neuen Hausbewohner. Bei einem Lied auf der Terrasse wurde die Fahne gehisst und danach noch bis in die Morgenstunden bei gutem Bier, Musik und belegten Brötchen gefeiert. Unsere sechs neuen Hausbewohner mit ihrem Fuxmajor