Grube Messel

Für den 28.01. organisierte unser Sprecher Jan einen Flug zur Grube Messel – DEM Ort für Fossile und Ölschiefer in Darmstadt. Vor Ort mussten wir feststellen, dass aufgrund eisiger Kälte in den Nächten zuvor die Führung durch die Grube nicht stattfinden könnte, da alles vereist wäre. Aus diesem Grund bekamen wir eine Führung durch das Besucherzentrum, welches dennoch das ein oder andere Highlight zu bieten hatte, denn das Besucherzentrum ist so konzepiert, dass die Besucher an sich sehr viel berühren und miterleben dürfen. Die einstündige Führung beinhaltete nicht nur eine Einführung in die Entstehung der Grube Messel vor abermillionen Jahren und die Nutzung der Grube (bevor weiterlesen…

Sportabend: Bowling

Am Donnerstag, den 26.01., ging es für insgesamt zehn Gothen ins Bowling-Center Darmstadt. Nach den ersten beiden Runde wurde für manche klar, dass sie nicht fürs Bowling geschaffen sind, und so wurde parallel zum Bowling auch eine Partie Billiard oder Tischkicker gespielt. Als dann auch die „Bowler“ ihre Kämpfe zu Ende ausgetragen hatten, zockte man gemeinsam Billiard und Tischkicker. Zusammengefasst war dies ein sehr entspannter aber dennoch sportlicher Sportabend.

Abtrittsumtrunk SoSe ’16

Am Freitag den 15. Juli ’16 wurde das SoSe 16 offiziell mit dem Einholen der Fahne und anschließendem Umtrunk beendet. Besonders gefreut hat uns, dass unser ADAH-Vorsitzender A. Jochum, AD Clarissa, AH Chris und auch G. Schneider diesen Abend mit uns verbrachten. Die Burschenschaft Gothia wünscht allen viel Erfolg bei den noch bevorstehenden Prüfungen und einen guten Start ins WiSe 16/17.  

Aktivenvortragsabend

Thema Zivile Sicherheit – Online Rekrutierungsmethoden im Terrorismuskon und deren Prävention von Bartosz Miljeski Am 6. Juli fand der Aktivenvortragsabend des Sommersemesters 2016 statt. Dieser fiel ungewöhnlich kurz aus, da nur ein einziger Vortrag mit dem Thema „Online-Rekrutierung im Terrorismuskonzept“ gehalten wurde. Nichtsdestotrotz war es ein fesselnder Vortragsabend mit einem spannendem Thema, der in einer ausgiebigen Diskussionsrunde endete. Hintergrund des Vortrags ist die Gefahr der zivilen Sicherheit durch Radikalisierung und Terrorismus. Die Anwerbung neuer Unterstützer erfolgt zunehmend über Internetplattformen wie Facebook, Twitter oder diverse Blogs. Im weiteren Verlauf erklärte uns Bartosz den Ablauf solcher Online-Rekrutierungen. Um gegen diese anzugehen, gibt es einige vielversprechende Ansätze, die weiterlesen…

Kinoabend – „Money Monster“

Am Donnerstag, den 23.06, machten wir uns auf zum Helios Kino um uns gemeinsam den Film „Money Monster“ von Jodie Foster anzuschauen. Im Film wird ein Finanzguru während seiner TV Show „Money Monster“ live von einem verzweifelten und enttäuschten Anleger als Geisel genommen. Grund hierfür ist der bis dahin unerklärliche Absturz einer in der Sendung empfohlenen Aktie einer Geldverwaltungfirma. Als Ursache des Absturzes wird ein Fehler im Algorithmus der Firma angegeben, welcher durch die Komplixität für den Menschen nicht nachvollziehbar sei. Der Film versucht gleichermaßen die vermeintlich undurchschaubaren Strukturen und die verdeckten, teils skrupellosen Investetionen von Firmen, der Einfälltigkeit von unmündigen Anlegern kritisch gegenüberzustellen. Dabei weiterlesen…

Gothen-Sommer-Party

Am 18. Juni war es soweit: Die „Gothen-Sommer-Party“ wurde zum Leben erweckt! Mit zwei Früchtebowlen, Bier und Apfelwein als Getränken und Würstchen im Brötchen als großes Highlight wurde auf insgesamt zwei „Floors“ (Koben und Conventraum) der Sommer begrüßt. Leider war es ein wenig regnerisch, was die Stimmung jedoch auf keinen Fall beeinträchtigen konnte. Da die Gothen-Sommer-Party dieses Jahr das erste Mal stattfand, sind wir gespannt, ob und wie es die nächsten Jahre umgesetzt werden sollte. Pro primo sind wir froh, dass der Sommer wieder zurück ist!

Kreuzkneipe mit der Burschenschaft Rugia

Am 11. Juni ’16 hieß es für alle: Schick machen! Denn an diesem Abend fand die Kreuzkneipe zusammen mit der Burschenschaft Rugia statt. Das Präsidium wurde von beiden gestellt, wobei Jacqueline (unser Fuxmajor) während des Offizes am Fuxenstall, welcher aus insgesamt sechs Füxen bestand (zwei Rugen- und vier Gothenfüxe), und Fabi (derzeitiger Fuxmajor der Rugen) während des Inoffizes bei den Füxen saßen. Nach reichlicher Bierversorgung und einer längeren Pause wurde die Fuxenmimik im Inoffiz vorgetragen, welches ein Gemeinschaftsprojekt des gesamten Fuxenstalls war. Das Mitwirken der beiden Fuxmajore, die vielen Vorurteile gegenüber den beiden Burschenschaften und die Gags (z.B. Gothen-Fux Judith als Waschbär) sorgten für viel Gelächter. Trotz der längeren Fuxenmimik, weiterlesen…

Sommerfest der Darmstädter Burschenschaften bei der ADB! Germania

Das Sommerfest der örtlichen Burschenschaften begann dieses Jahr ungewöhnlicher Weise mit einem Fußballturnier, bei dem die Gothia sagenumwobene 3 Tore erzielte. Mit dem letzten Platz wurden wir natürlich dennoch die Sieger der Herzen. Anschließend gab es auf dem Haus der ADBs Bier, Apfelwein und Brötchen mit Gegrilltem. Bei netten Gesprächen und natürlich vielen Bierjungen haben einige Vertreter der Gothia das inzwischen wieder warme Wetter genießen können. Um acht Uhr ging es dann also wieder müde, aber gut gelaunt nach Hause.

Vivarium Darmstadt

Den Feiertag des Fronleichnams am 26.05. nutzten die über das verlängerte Wochenende adH verbliebenen Gothen, um einen Ausflug ins Vivarium zu machen. Bei dem wunderschön sonnigen Wetter genossen einige erstmal ein Bier, bevor sie sich die Tiere anschauten. Andere begannen gleich mit einen Rundgang, vorbei an Schildkröten mit ewig langen Hälsen, Flamingos, die sich alle miteinander stritten, an Zebras, die sich lieber versteckten, an einem Schmetterlingshaus ohne Schmetterlinge, und auch vorbei an Affen mit eingebauten Sitzkissen. Ein weiteres Highlight waren natürlich das Eis und die Crêpes, die wir uns in einer kurzen Pause holten. Schließlich wurden wir von einem Pfau so lange angeschrien, bis wir weiterlesen…

Kletterwald Darmstadt

Am Sonntag (22.05.16) ging es für uns in den Kletterwald in Darmstadt, welcher sich in der Nähe des Merck-Stadions am Böllenfalltor befindet. Unsere Erwartungen an diesen waren wahrscheinlich genauso hoch wie die Parcours im Hochseilgarten. – Bis auf eine Höhe von 13,5m konnte man sich hochangeln und versuchen, sein/ihr Bestes zu geben. Die Parcours sind aufgeteilt in die Farben Blau (leicht), Rot (mittel), Grau (anspruchsvoll) und Schwarz (schwer). Den schwersten Parcours aller Schwarzen, den Treeman-Parcours, schafften sogar vier Gothen! (Ich kam nicht einmal den Aufstieg hoch…) Einen besonderen Dank an Gerald, der sich dazu entschied, mit uns diesen Tag zu verbringen und Fotos und Videos zu weiterlesen…