60. Stiftungsfest und Festkommers

Das diesjährige Stiftungsfest war nicht nur Aufgrund des runden Geburtstags ein ganz besonderes. Freitagabends ging es pünktlich um 20 Uhr mit dem Festkommers im Konventsaal los. Die vielen Reden über das Leben auf dem Haus von verschiedenen Generationen fanden bei den Aktiven und der AD/AH-Schaft großen Anklang. Nach einer leckeren Mahlzeit (Chili con Carne) und der Fuxenmimik gegen Mitternacht konnte die gelungene Veranstaltung dann offiziell für beendet erklärt werden. Diejenigen, die dann noch nicht schlafen gehen wollten fanden sich auf ein Kaltgetränk im Koben und auf der Terrasse ein.

Am nächsten Tag wurde der Ball gegen 19:00 Uhr (wie üblich) mit dem Foto vor dem Eingang und anschließendem Sektempfang im Mollerhaus eingeläutet. Das Abendprogramm hatte es in sich:

Nachdem das (gute) Buffet eröffnet wurde und sich jeder gestärkt hatte, konnten die „Spiele“ beginnen. Neben einer Damen- und Herrenrede standen auch die Präsentation des Gothenliedes, das Kutscherspiel, der Mitternachtsschrei und natürlich viel Tanz auf dem Programm.

Alles in allem waren es zwei gelungene Abende, die den ein- oder anderen Gothen auch etwas Kraft kosteten.

P1080930